meinbrandenburg.tv

Rathenow (Havelland): Brauner Sumpf trocken gelegt

Die brandenburgische Kreisstadt Rathenow wurde von einer rechten Welle in den Jahren  2015/2016 regelrecht überrollt, von Rechtsruck und  Rechtstourismus war die Rede, dagegen wehren sich engagierte Bürger. Es kann nicht sein, so die Meinung in der Stadt, daß sich Bürger aus Angst vor Übergriffen in einer Kirche einschliessen, die Geburtsstunde vom  Aktionsbündnis “Unser Rathenow. Miteinander. Füreinander.”.  Gemeinsam  mit der “Partnerschaft für Demokratie”, die von sieben Städten und Gemeindes des Havellandes mit getragen wird, werden friedliche und vor allem bürgernahe Aktionen gegen Fremdenhass und Gewalt veranstaltet. Mit der aktuellen Aktion “Vom Dunkel ins Licht” wird deutlich: Rechts ist eine Minderheit und hat keine Chance gegen gelebte Demokratie. Michael Huppertz hat die Veranstaltung mit der Kamera begleitet und mit  Sprecher Michael Th. Omilian in Szene gesetzt.

You must be logged in to post a comment Login