meinbrandenburg.tv

Ateliers fördern Gesellschaft

In Brandenburg haben am 5. und 6. Mai 2018 laut dem Initiator “Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gemeinnützige GmbH Kulturland Brandenburg” 590 Ateliers mit über 750 Künstlerinnen und Künstlern an der Aktion “Offenen Ateliers 2018” teilgenommen. Das Ziel: die Potenziale und die Vielfalt der Bildenden Kunst im Land Brandenburg konzentriert und gebündelt vorzustellen, aber auch die Besucherinnen und Besucher zu inspirieren, die Kultur und die Künstler des Landes immer wieder neu zu entdecken. Bemängelt wurde die fehlende Unterstützung im öffentlichen Personen Nahverkehr. Einen Shuttle wie in früheren Jahren gab es nicht. Angesichts der Weite des Brandenburger Landes, der Verstreutheit der Ateliers und der unterschiedlichen Bevölkerungsdichten wird dies von beteiligten Ateliers oftmals angesprochen. Insbesondere Berliner Besuchern könnte so ein besserer Besuch ermöglicht werden. Die Ateliers sind aber dennoch zufrieden, die Besucher kamen auf ihre Kosten und alles sind einer Meinung: Kunst ist das, was die Gesellschaft zusammenbringt – letztendlich ein Lebensretter.

You must be logged in to post a comment Login