meinbrandenburg.tv

Positive (Kultur-) Aussichten

Mit dem neuen Format “Wohnzimmergespräch” spechen wir mit Persönlichkeiten aus Brandenburg in “häuslicher Atmosphäre” – quasi ganz persönlich. Fragen nach deren Werdegang und dem Hinterfragen von Gedanken und Ideen, darauf basiert dieses aktuelle Konzept. Mit dieser ersten Folge begrüßen wir unseren “Wohnzimmergespräch”- Gast Katja Poschmann (MdL).

Mit Katja Poschmann sprechen wir über ihren Werdegang und Ihre Arbeit im Landtag. So auch über Kenntnisse der Mediävistik in Verbindung mit heutigen populistischen Sprachtechniken. Und ganz wichtig: wie geht Politik mit demokratiefeindlichen anträgen im Landtag oder mit der aktuellen Covid-19 Problematik um? Kultur und Soziales in Verbindung mit der Herausforderungen an Veranstalter, Künstlern oder Soloselbständigen sind dabei nur einige Brennpunkte die angesprochen werden. Seit September 2019 ist Katja Poschmann im Landtag aktiv: Mitglied im Ausschuss für Wissenschaft, Forschung und Kultur und stellvertretende Vorsitzende im Brandenburger Landtag des Ausschusses für Bildung, Jugend und Sport. In rund 25 Minuten Wohnzimmergespräch stellt sich Katja Poschmann als Politikerin und Mensch vor, die für die Region lebt und arbeitet. Und wir haben eines dazu gelernt: Zukünftig wird der Ton vom Moderator besser aufgezeichnet, wir arbeiten daran.

You must be logged in to post a comment Login