meinbrandenburg.tv

Putins Krieg – Rathenower Friedensgebet

Unfassbare Trauer.Wut.Verzweiflung. Fassungslosigkeit. Diese Gefühle bewegen derzeit alle Menschen. Weltweit. Mit zahlreichen Friedensgebeten haben die evangelischen Kirchen Menschen wieder zusammengebracht. So auch in Rathenow in der St.Andreas-Marien Kirche. Michael Huppertz hat die Stimmung eingefangen und lässt Bilder mit der Musik “Dona nobis pacem”, von Bijan Azadian arrangiert, für sich sprechen. Hinweis: Es werden Gewalt-Szenen aus den Kampfgebieten sowie ein Textauszug der russischen Zeitung “kommersant.ru” mit eingeblendet.

“Machthaber führen Krieg gegen die Freiheit, gegen ein Leben in Freiheit” sagt der designierte Pfarrer Hardy Enseleit in der Rathenower St. Andreas-Marien Kirche. Er erinnert an die Geschichte dieser Kirche , die in den letzten Tagen des zweiten Weltkrieges im Bombenhagel vernichtet wurde und schafft so eine Verbindung zwischen Erinnerung und Realität. Niemand weiß derzeit was noch alles passieren wird. Das Aufrüsten in NATO-Staaten hat im Hintergrund bereits begonnen und nimmt seinen Lauf. Als nächstes werden Flüchtlingsströme erwartet, so auch in Brandenburg. Bundesweit wurden für diese Flüchtlinge bereits Betten bereitgestellt. Bleibt zu hoffen dass die Friedensgebete erhört werden.

Ob es bei diesem Krieg Gewinner geben wird? Die Antwort dürfte eher gegen Null tendieren. Was meinen Sie? Welche Auswirkungen wird dieser Kieg haben? Kommentare sind mit Netiquette willkomen.

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply